03.12.2019
Besichtigung GRB-Sammelstelle Bayern für radioaktive Stoffe GmbH in Mitterteich

FREIE WÄHLER des Ortsverbandes Mitterteich und des Kreisverbandes informierten sich über die GRB-Sammelstelle. Der Geschäftsführer, Herr Stefan Ide, hatte viele Informationen bereit.
Die Gesellschaft wurde im Jahre 1981 vom Freistaat Bayern gegründet. 1986/87 war die Anlage fertig gestellt und der Betrieb konnte beginnen.

In der Halle der GRB werden leicht- und  mittelradioaktive Abfälle gesammelt, die aus den  Bereichen Forschung, Medizin und Industrie anfallen.
Mittereich ist ein ordnungsgemäßes Zwischenlager. Schacht Konrad, ein stillgelegtes Eisenerz-Bergwerk in Salzgitter, soll in 800 m Tiefe als Bundesendlager dienen. Die dortigen Bauarbeiten sollen bis Mitte 2027 abgeschlossen sein. In Mitterteich werden bereits heute Fässer in Spezialcontainer verpackt und so zur Endlagerung vorbereitet. Angenommene Abfälle werden zum Teil auch bei externen Dienstleistern weiterverarbeitet (z. B. durch Verbrennung oder Hochdruckverpressung), um Raum zu sparen. An- und Abtransport erfolgt größtenteils über die Schiene. Bis Wiesau ist die normale Bahntrasse vorhanden. Von Wiesau bis zum Werk führt eine eigene Bahnlinie. Kleinere Teile werden auch mit einem Kleintransporter abgeholt. Brandschutzanlagen mit Feuerlöschteich, CO2- Löschanlagen und Leichtschaumgeneratoren für evtl. Zwischenfälle sind vorhanden. Ganzjährig werden Messungen zur Radioaktivität vorgenommen. Dabei liegt der Wert am Anlagenzaun niedriger als der Wert der natürlichen radioaktiven Strahlung in der Umgebung.

Als Anfang der 1980er Jahre die Anlage geplant wurde, gab es großen  Widerstand und auch viel Angst in der Bevölkerung. Im Laufe der Zeit flaute allerdings durch gezielte Aufklärungsarbeit die Angst ab und heute nehmen die Mittereicher die GRB als ganz selbstverständlich an.
Schließlich besuchte die Gruppe den Kontrollbereich. Nach der   Sicherheitsbelehrung zog jeder Überschuhe und einen Übermantel an. Am Ende der Besichtigung der Einrichtung wurde jeder auf Radioaktivität überprüft. Keinerlei Kontamination wurde festgestellt.

Landratskandidat Ely Eibisch und Vorsitzender der FW Mitterteich, Ernst Bayer, dankten Herrn Ide für die Führung. Außerdem galt der Dank auch Bernhard Thoma, Bürgermeisterkandidat in Mitterteich und zugleich Angestellter bei der GRB. Er hatte den Kontakt hergestellt.